Piktogramme – Bedeutungen

Liebe Spielplatzfreunde, hier finden Sie in der ausgewählten Sprache die Erklärungen zu den einzelnen Piktogrammen auf dem Spielplatzschild. Wir wünschen eine schöne und unfallfreie Zeit auf dem Spielplatz. Ihr Team von Massstab Mensch.

<strong>Spielplatzgeräte ohne Radhelm nutzen (Strangulationsgefahr).</strong><br>Öffnungen von Spielplatzgeräten sind so ausgelegt, dass ein Kinderkopf ungehindert durchgehen kann. Dieses Maß beträgt aktuell zwischen 89 – 230 mm. Wird der Umfang des Kopfes vergrößert, z.B. durch einen Helm, kann das Kind mit dem Helm in der Öffnung stecken bleiben. Durch den Helmgurt, der sich ja nicht öffnen darf, besteht dabei akute Strangulationsgefahr. Das Tragen eines Helms auf dem Spielplatz ist daher KEIN Schutz, sondern eine Gefährdung. Aus diesem Grund sind Helme auf dem Spielplatz tabu und müssen abgenommen werden. Bitte klären Sie Ihr Kind entsprechend auf und achten Sie darauf, dass Ihr Kind Spielplatzgeräte nicht mit Helm benutzt.</strong><br>Öffnungen von Spielplatzgeräten sind so ausgelegt, dass ein Kinderkopf ungehindert durchgehen kann. Dieses Maß beträgt aktuell zwischen 89 - 230 mm. Wird der Umfang des Kopfes vergrößert, z.B. durch einen Helm, kann das Kind mit dem Helm in der Öffnung stecken bleiben. Durch den Helmgurt, der sich ja nicht öffnen darf, besteht dabei akute Strangulationsgefahr. Das Tragen eines Helms auf dem Spielplatz ist daher KEIN Schutz, sondern eine Gefährdung. Aus diesem Grund sind Helme auf dem Spielplatz tabu und müssen abgenommen werden. Bitte klären Sie Ihr Kind entsprechend auf und achten Sie darauf, dass Ihr Kind Spielplatzgeräte nicht mit Helm benutzt.<strong>Spielplatzgeräte ohne Radhelm nutzen (Strangulationsgefahr).</strong><br>Öffnungen von Spielplatzgeräten sind so ausgelegt, dass ein Kinderkopf ungehindert durchgehen kann. Dieses Maß beträgt aktuell zwischen 89 – 230 mm. Wird der Umfang des Kopfes vergrößert, z.B. durch einen Helm, kann das Kind mit dem Helm in der Öffnung stecken bleiben. Durch den Helmgurt, der sich ja nicht öffnen darf, besteht dabei akute Strangulationsgefahr. Das Tragen eines Helms auf dem Spielplatz ist daher KEIN Schutz, sondern eine Gefährdung. Aus diesem Grund sind Helme auf dem Spielplatz tabu und müssen abgenommen werden. Bitte klären Sie Ihr Kind entsprechend auf und achten Sie darauf, dass Ihr Kind Spielplatzgeräte nicht mit Helm benutzt.</strong><br>Öffnungen von Spielplatzgeräten sind so ausgelegt, dass ein Kinderkopf ungehindert durchgehen kann. Dieses Maß beträgt aktuell zwischen 89 - 230 mm. Wird der Umfang des Kopfes vergrößert, z.B. durch einen Helm, kann das Kind mit dem Helm in der Öffnung stecken bleiben. Durch den Helmgurt, der sich ja nicht öffnen darf, besteht dabei akute Strangulationsgefahr. Das Tragen eines Helms auf dem Spielplatz ist daher KEIN Schutz, sondern eine Gefährdung. Aus diesem Grund sind Helme auf dem Spielplatz tabu und müssen abgenommen werden. Bitte klären Sie Ihr Kind entsprechend auf und achten Sie darauf, dass Ihr Kind Spielplatzgeräte nicht mit Helm benutzt.<strong>Spielplatzgeräte ohne um den Hals hängende, lange Sachen wie Schlüsselband, Schnüre, Schals nutzen (Strangulationsgefahr).</strong><br>An Spielplatzgeräten wie Rutschen, Rutschstangen, Karussells, Seilbahnen, Schaukeln u.a. dürfen keine Stellen vorhanden sein, an denen sich Kordeln, Schals oder Schlüsselbänder verfangen können. Einmal in Bewegung gesetzt, hat ein Kind (fast) keine Möglichkeit, diese zu stoppen. Verfangen sich Kordeln, Schals oder Schlüsselbänder in einem solchen Spielplatzgerät, besteht akute Strangulationsgefahr, . Bitte achten Sie aus diesem Grund auf folgendes: - Heraushängende Kordeln an Kleidungsstücken sind relativ kurz, -Schlüsselbänder und Schals werden unter der Jacke getragen oder für die Benutzung der Spielplatzgeräte abgenommen. Tipp: Schlüsselbänder mit „Sollbruchstelle“ nutzen.<strong>Im Spielbereich keine Zigarettenfilter liegen lassen (Vergiftungsgefahr für kleine Kinder).</strong><br>Zigarettenstummel bergen für Kleinkinder in Sandspielbereichen ein großes Risiko. Der Filter einer Zigarette kann eine für kleine Kinder tödliche Dosis Nikotin enthalten. Verschluckt ein Kleinkind einen Zigarettenfilter, besteht daher akute Vergiftungsgefahr. Aus diesem Grund sollten Raucher im Sandspielbereich Zigaretten weder ausdrücken noch liegen lassen. Bitte achten Sie speziell bei den Sandspielbereichen für Kleinkinder darauf, dass diese frei von Zigarettenstummeln und anderem Unrat sind und verzichten Sie zum Wohle der Kinde in diesem Bereich auf das Rauchen.

<strong>Kein Tierkot bitte (Gefahr für die Gesundheit)</strong><br>Sandspielbereiche sind zum Herumtoben und Spielen da. Keiner fasst beim Spielen gerne in die Hinterlassenschaften eines Tieres. Im Kot von Hunden und Katzen können sich Parasiten befinden, die Kinder durch Hand-Mund Kontakt aufnehmen. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr eigener Vierbeiner den Sandspielbereich nicht zweckentfremdet nutzt und entfernen Sie ggf. vorhandene Hinterlassenschaften aus dem Spielbereich.<strong>Gegenstände bitte nicht im Fallbereich liegen lassen.</strong><br>Unter sehr vielen Spielplatzgeräten sind Böden mit stoßdämpfenden Eigenschaften verbaut. Bei Stürzen schützen diese vor Verletzungen. Harte und scharfkantige Gegenstände, wie Spielsachen, Steine, Äste u.a. in diesem sog. Fallbereich schränken nicht nur die stoßdämpfenden Eigenschaften ein, sondern die Hindernisse oder scharfkantigen / harten Teile erhöhen zudem die Verletzungsgefahr. Bitte achten Sie deshalb darauf, dass sich im Fallraum keine harten oder scharfkantigen Gegenstände befinden oder entfernen Sie diese.<strong>Scherben bitte nicht liegen lassen.</strong><br>Scherben von zerbrochenen Flaschen stellen ein erhebliches Verletzungsrisko dar. Häufig sind diese nicht gut sichtbar, weil sie mit Sand oder losem Bodenmaterial überdeckt sind. Besonders gefährlich sind sie im Spielbereich von Kleinkindern oder im Fallbereich. Gehen Glasflaschen auf dem Spielplatz zu Bruch, sollte es selbstverständlich sein, diese zu entfernen. Bitte helfen Sie mit, diese versteckten Gefahren zu beseitigen. Gerne können Sie unter der auf dem Spielplatzschild angegebenen Nummer Schäden melden.<strong>Scherben bitte nicht liegen lassen.</strong><br>Scherben von zerbrochenen Flaschen stellen ein erhebliches Verletzungsrisko dar. Häufig sind diese nicht gut sichtbar, weil sie mit Sand oder losem Bodenmaterial überdeckt sind. Besonders gefährlich sind sie im Spielbereich von Kleinkindern oder im Fallbereich. Gehen Glasflaschen auf dem Spielplatz zu Bruch, sollte es selbstverständlich sein, diese zu entfernen. Bitte helfen Sie mit, diese versteckten Gefahren zu beseitigen. Gerne können Sie unter der auf dem Spielplatzschild angegebenen Nummer Schäden melden.n lassen<strong>Alkohol und Drogen sind auf dem Spielplatz untersagt.</strong><br>Spielplätze sind „geschützte Bereiche“. Kinder können sich hier in einer angenehmen und ansprechenden Umgebung ausprobieren und ihre Fertigkeiten trainieren. Dass solche Aktivitäten unter dem Einfluß von berauschenden Mitteln wie Alkohol oder Drogen schief gehen können, ist schon alleine durch die dadurch veränderte Wahrnehmung nachvollziehbar. Daher sollte auf dem Spielplatz auf den Genuss von Alkohol oder Drogen gänzlich verzichtet werden – genauso gehören die Hinterlassenschaften dieses Konsums, wie z.B. Spritzen, Scherben, leere Flaschen nicht auf den Spielplatz. Bitte helfen Sie mit und sprechen ggf. Spielplatznutzer auf diesen Umstand an. Gerne bekommen Sie auch Unterstützung unter der auf dem Spielplatzschild angegebenen Nummer.<strong>Bitte nicht Fußball spielen.</strong><br>Fussball ist für viele Kinder DIE Freizeitbeschäftigung. Wer träumte nicht davon, ein bekannter Fussballstar zu werden? Beim Kicken geht es schon mal lautstark zu, die Bälle fliegen kreuz und quer. Das ist nicht jedermanns Sache. Bitte nutzt daher die speziell für das Fussballspielen angelegten Bereiche. Dort habt Ihr ausreichend Platz und könnt spielen, ohne die anderen Spielplatznutzer "abzuschießen" oder zu stören.<strong>Bitte nicht Fahrrad fahren.</strong><br>Fahrradfahren ist für Kinder eine tolle Fortbewegungsmöglichkeit. Es erweitert den Aktionsradius, neue Bereiche werden erschlossen und entdeckt. Auf einem Spielplatz ist Fahrradfahren jedoch gar nicht so ohne. Zum einen kann man durch den herausgetragenen Sand oder anderes Fallschutzmaterial leichter stürzen, zum anderen ist die Gefahr eines Zusammenstoßes mit anderen Kindern sehr hoch. Ein Spielplatz ist kein Hindernisparcour. Zudem besteht die Gefahr, schnell mal abzusteigen und ein Spielgerät zu nutzen. Falls dabei der Fahrradhelm nicht abgesetzt wird, besteht Strangulationsgefahr. Bitte benutzt für das Fahrradfahren die ausgewiesenen Wege. Damit wird Ärger und Streit vermieden. Der Spielplatz bleibt ein Ort für Alle und ein Platz für ungestörtes Spielen.<strong>Bitte nicht Inline Skates fahren.</strong><br>Inline skaten und Rollschuhfahren sind schöne sportliche Aktivitäten. Man kann sehr einfach Geschwindigkeit erfahren. Nur: bremsen ist oft schwieriger, vor allem durch herausgetragenen Sand oder Fallschutzmaterial. Um sich selbst nicht zu gefährden, ist es wichtig, die richtige Schutzausrüstung zu tragen. Um Zusammenstöße zu vermeiden und weil es dort einen Belag gibt, auf dem es sich viel leichter „rollt“, solltet Ihr zum Skaten / Rollern auf die extra dafür gemachten Plätze ausweichen. Damit wird Ärger und Streit vermieden. Der Spielplatz bleibt ein Ort für Alle und ein Platz für ungestörtes Spielen.<strong>Bitte keine Hunde im Spielplatzbereich.</strong><br>Hunde und Katzen sind treue Wegbegleiter und oft die besten Freunde des Menschen. Aber nicht jeder Fremde kennt Ihr Tier so gut wie Sie: Mancher hat sogar Angst vor Tieren. Kleinen Kindern fehlt noch die Erfahrung und sie betrachten fremde Vierbeiner vielleicht als „Kuscheltier“. Damit kann nicht jedes Tier umgehen und versucht sich zu verteidigen, zu beißen. Bitte respektieren Sie, dass dieser Platz zum Spielen für Kinder da ist. Bleiben Sie daher mit ihrem Vierbeiner dem Spielplatz fern. So helfen Sie, Ärger und Streit zu vermeiden.<strong>Keine Kraftfahrzeuge</strong><br>

<strong>Bitte Lautstärke vermeiden.</strong><br>Musik ist Geschmackssache – was dem einen gefällt, damit kann ein anderer so gar nichts anfangen. Manche Besucher eines Spielplatzes kommen, um in Ruhe zu lesen. Manchmal ist es entspannend, einfach die Natur zu hören und wahrzunehmen. Das ist mit lauter Musik nur schwer oder nicht möglich. Bitte nehmt Rücksicht aufeinander, z.B indem Ihr entweder eure Musik ausschaltet oder die Lautstärke so einstellt, dass nicht alle Anwesenden gezwungen sind, mitzuhören. Dadurch helft Ihr, Ärger und Streit zu vermeiden und der Spielplatz bleibt ein Ort für alle.<strong>Bitte nicht zelten.</strong><br>Ein Spielplatz ist ein Ort zum Spielen, um sich auszuprobieren, Fertigkeiten zu entwickeln. Hier wird trainiert, gelaufen, gerannt und Verstecken gespielt. Auf einem Zeltplatz sieht es anders aus: Menschen wollen sich hier ungestört aufhalten, überall gibt es Seile und Heringe für die Zeltbefestigung. So wie man auf einem Zeltplatz nicht überall Ballspielen kann, ohne damit Ärger zu verursachen, so kann man nicht überall Zelten. Bitte bauen Sie Ihr Zelt auf den dafür vorgesehenen Plätzen und Bereichen auf, an denen Sie dann auch ungestört sind. Bitte respektieren Sie, dass dieser Platz vor allem zum Spielen da ist.<strong>Bitte nicht grillen und kein offenes Feuer.</strong><br>Ein Spielplatz ist ein Ort zum Spielen, um sich auszuprobieren, Fertigkeiten zu entwickeln. Hier wird trainiert, gelaufen, gerannt und Verstecken gespielt. Auf einem Grillplatz sieht es anders aus: gemütliche Sitzbereiche mit Tischen und ein abgeschirmter Platz für den Grill / die Feuerstelle. So wie man auf einem Grillplatz nicht überall Ballspielen kann, ohne damit Ärger zu verursachen, so kann man nicht überall Grillen und Feuer machen. Bitte bauen Sie Ihren Grill oder Ihre Feuerstelle auf den dafür vorgesehenen Plätze und Bereichen auf, an denen Sie dann auch ungestört sind. Bitte respektieren Sie, dass dieser Platz vor allem zum Spielen für Kinder da ist.<strong>Hunde bitte an die Leine.</strong><br>Hunde und Katzen sind treue Wegbegleiter und oft die besten Freunde des Menschen. Aber nicht jeder Fremde kennt Ihr Tier so gut wie Sie: Mancher hat sogar Angst vor Tieren. Kleinen Kindern fehlt noch die Erfahrung und sie betrachten fremde Vierbeiner vielleicht als „Kuscheltier“. Damit kann nicht jedes Tier umgehen und versucht sich zu verteidigen, zu beißen. Aus diesem Grund leinen Sie bitte ihren Vierbeiner an und lassen ihn nicht frei auf dem Spielplatz laufen. Damit können Sie auch verhindern, dass Ihr Vierbeiner sein „Geschäft“ im Sandspielbereich / Fallschutz hinterlässt. Bitte respektieren Sie, dass dieser Platz vor allem zum Spielen für Kinder da ist. Helfen Sie, Ärger und Streit zu vermeiden, damit der Spielplatz ein Ort für alle bleibt.<strong>Spielsachen bitte aufräumen.</strong><br>Auf diesem Spielplatz sind entweder schon von Haus aus Spielsachen vorhanden, oder aber Ihr habt die Möglichkeit, eure mitgebrachten Spielsachen auch hier für das nächste mal zu deponieren. Damit diese aber nicht verloren gehen, im Sand oder Fallschutz „untergehen“ und Ihr auch beim nächsten mal Eure Spielsachen wieder findet und nutzen könnt, wäre es klasse, wenn Ihr nach dem Spiel die Spielsachen in den dafür vorgesehenen Behälter aufräumt. Damit helft Ihr mit, dass Eure Spielsachen weiter vorhanden und benutzbar sind und der Spielplatz zum einen für Euch sicher nutzbar, zum anderen sauber und ordentlich ist und ein Platz bleibt, an dem Ihr gerne spielt.<strong>Spielplatz bitte sauber halten.</strong><br>Hier habt Ihr einen schönen Platz zum Spielen. Der Betreiber achtet darauf, dass Ihr diesen Spielplatz sicher benutzen könnt. Bitte helft mit, dass dies so bleibt, indem Ihr Müll in die dafür vorgesehenen Mülleimer / Behältnisse werft. Wir alle kennen das Phänomen: liegt erst einmal was herum, kommt immer mehr dazu. Bitte unterstützt uns, dass es nicht soweit kommt. Wir alle wollen einen schönen und sauberen Spielplatz, den Ihr sicher benutzen könnt. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass er ein Platz bleibt, an dem Ihr gerne spielt.

 

Zur Webseite Massstab Mensch

© Massstab Mensch 2021

Mitglied im:

Kooperationspartner der: